Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) / Elektromobilität

Die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zählen weltweit zu den wichtigsten Impulsgebern für Wirtschaftswachstum und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze. Um dieses Potenzial für Deutschland weiter zu erschließen, bildet die Konvergenz der Informations- und Kommunikationstechnologien einen Schwerpunkt der Technologiepolitik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Ziel ist es, die Nutzung und Verbreitung moderner IKT zu fördern, indem Forschungs- und Entwicklungsprojekte im vorwettbewerblichen Bereich in mittelständischen Firmen und Verwaltungen unterstützt werden. Die pilothaften Technologieanwendungen sollen durch ihren Leuchtturmcharakter zur Nachahmung anregen.

Download: PDF Entwicklung digitaler Technologien (Budesministerium für Wirtschaft und Energie)

Themenschwerpunkte

Die Konvergenz der IK-Technologien und Medien ist ein komplexer und vielschichtiger Prozess. Um die Innovationen effektiv und schnell in Wirtschaft und Verwaltung zu etablieren, bedarf es in bestimmten Fällen der öffentlichen Förderung. Erweist sich ein Technologieschwerpunkt als attraktiv für den Standort Deutschland, so werden mögliche Projekte im Rahmen eines Wettbewerbs ausgeschrieben, ausgewählt und gefördert. Mit Hilfe dieser Leuchtturmprojekte soll in der Folge eine umfassende Verbreitung angeregt werden.

Internet der Dinge

Im Förderprogramm Digitale Technologien für die Wirtschaft (PAiCE) sollen vorrangig produzierende Unternehmen des Mittelstands dabei unterstützt werden, innovative Lösungen für partnerübergreifende Wertschöpfungsketten im Bereich Industrie 4.0 zu entwickeln.

Ziel von AUTONOMIK für Industrie 4.0 ist es, modernste IuK-Technologien mit der industriellen Produktion zu verzahnen und dabei Innovationspotenziale zu nutzen. Hier finden Sie eine Auswahl Praxisbücher und Fachliteratur rund um das Thema Industrie 4.0.

Ziel von Connected Living Connected Living ist die Entwicklung innovativer, branchenübergreifender Lösungen für die intelligente Heimvernetzung.

Internet der Dienste

In der Smart Service Welt werden cyber-physische Systeme und informationstechnische Plattformen für deren Steuerung entwickelt. Ein Beispiele sollen hier die elektronische Integration von Catering-Prozessen in der Luftfahrt mittels RFID - iC-RFID sowie THESEUS - Neue Technologien für das Internet der Dienste zu nennen.

Der Förderschwerpunkt Smart Data unterstützt Wirtschaft und Forschung darin, eine breite Nutzung von Big Data Technologien voranzubringen.

Im Schwerpunkt Trusted Cloud sollen FuE-Aktivitäten zu effizienten und innovativen Cloud-Strukturen sowie innovativen cloud-basierten Diensten gefördert werden.

Internet der Energie

Das Technologieprogramm "IKT für Elektromobilität II" ist das Folgeprogramm zu „IKT für Elektromobilität“ und betrachtet zusätzlich die Entwicklung neuer Kommunikationswege innerhalb des Fahrzeugs und die Integration in Verkehrsinfrastrukturen.

Im Schwerpunkt IT2Green sollen Systemansätze entwickelt und erprobt werden, die es ermöglichen, typische IKT-Anwendungen so zu strukturieren, dass dadurch die Energieeffizienz der IKT steigt.

Durch E-Energy wurde modellhaft ein IKT-basiertes Energiesystem zur Optimierung der Stromversorgung errichtet.

 

Startseite | Impressum | Datenschutz